E-PAPER-a E-PAPER-b Logo_Geschaeftsbericht_DE Logo_Geschaeftsbericht_EN Logo_MAHLE Menu_close menu PDF-neu PDF Pfeil_links Pfeil_oben Pfeil_rechts plain plus Zitat_Grafik

DYNAMISCHES DUO - WENIGER KOSTEN, HÖHERE REICHWEITE

TRAKTIONSSYSTEM

Im Herzen des MEET Fahrzeugs liefert der MAHLE IPM-Traktionsantrieb (IPM = Interior Permanent Magnet Synchronous Motor) 40 kW. Diese Systemleistung ist speziell auf den urbanen Einsatz ausgerichtet, ermöglicht bis zu 100 km/h aber auch höhere Geschwindigkeiten, zum Beispiel für Transferstrecken.

Die Fahrdynamik profitiert vom weiten Drehzahlbereich und Torque Vectoring, bei dem das Drehmoment zwischen den angetriebenen Rädern gemäß der Fahrsituation verteilt wird. Da kein schweres Schaltgetriebe benötigt wird, entfallen Schaltverluste, was dem Systemwirkungsgrad weiter zugutekommt.

Das Traktionssystem besteht aus zwei 48-Volt-Antriebsmotoren mit jeweils 20 kW Maximalleistung in einer hoch-effizienten und kompakten Einheit. Darin sind ein Synchronmotor mit Permanentmagneten, das Getriebe und die von uns entwickelte 48-Volt-Leistungselektronik integriert.

Die Anwendungsmöglichkeiten gehen über das Konzept MEET weit hinaus und sind flexibel auf verschiedene Fahrzeugkonzepte übertragbar: Durch die fortschreitende Hybridisierung des Verbrennungsmotors steigt der elektrische Leistungsbedarf im Fahrzeug. Eine Ablösung des 12-Volt-Bordnetzes durch ein 48-Volt-Bordnetz zeichnet sich bereits ab. Dieser Wandel ermöglicht dann die Verwendung kostengünstiger Gleichteile, indem es deren Skaleneffekte aus der Großserie nutzt. Dadurch wird es zukünftig möglich sein, 48-Volt-Antriebe in leistungsstarken oder schweren Fahrzeugen, zum Beispiel als P4-Hybrid, einzusetzen.

Der große Vorteil: Mit der Spannungslage von 48 Volt bleibt er unterhalb des Grenzwertes von 60 Volt. Die Kostenfaktoren für einen elektrischen Antriebsstrang mit 48 Volt im Vergleich zu Hochvolt sind die Sicherheitseinrichtungen, das Batteriemanagementsystem und die Elektronik. Beim Einsatz eines 48-Volt-Antriebsstrangs können wir die Kosten für Motor und Leistungselektronik um 25 Prozent reduzieren.

  • Plattformkonzept
  • Skaleneffekte der Großserie nutzen
  • Niedrigere Kosten dank 48-Volt-Ansatz

Steckbrief:

  • Zwei 48-Volt-Antriebsmotoren mit jeweils 20 kW Maximalleistung und 40 Nm Drehmoment
  • Maximale Drehzahl: 12.000 U/min⁃ Integrierte Leistungselektronik
  • Hochstromfähig
  • Beschleunigung:
    30 km/h in 3 Sekunden,
    50 km/h in 5 Sekunden,
    80 km/h in 10,2 Sekunden
  • Rund 170 km elektrische Reichweite im urbanen Verkehr