E-PAPER-a E-PAPER-b Logo_Geschaeftsbericht_DE Logo_Geschaeftsbericht_EN Logo_MAHLE Menu_close menu PDF-neu PDF Pfeil_links Pfeil_oben Pfeil_rechts plain plus Zitat_Grafik
Video is loading

Mitdenkgelegenheit – fahren mit dem Strom

MAHLE Efficient Electric Transport, kurz MEET, ist das Fahrzeugkonzept für die urbane Mobilität von morgen. Damit stellen wir uns aktiv den aktuellen Herausforderungen der Automobilindustrie. Denn so vielseitig, wie die Anforderungen und Chancen sind, ist auch unser Profil als breit aufgestellter Automobilzulieferer.

Warum der Fokus auf ein Stadtauto? Laut aktuellen Studien werden bis im Jahr 2050 voraussichtlich 70 Prozentder Weltbevölkerung in Städten und deren direkter Umgebung leben. Bereits heute ist diese Zunahme spürbar, zum Beispiel durch lokale Fahrverbote, immer knappere Parkplätze und strengere Abgasnormen. In Skandinavien laufen Gespräche über ein Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2025. Kurzum: Die Themen Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind in der Bevölkerung längst angekommen und spielen bei Konsum und Lebensstil eine wichtige Rolle.

Aus diesen Bedürfnissen heraus haben wir ein Fahrzeugkonzept entwickelt, das in jeder Hinsicht auf höchste Energieeffizienz ausgelegt ist. Entscheidende Vorteile waren dabei das umfangreiche Wissen, die langjährige Erfahrung und die tief gehenden technischen Möglichkeiten unserer Kompetenzbereiche. Diese ermöglichten von Anfang an einen ganzheitlichen Ansatz – vom Antriebsstrang über das Thermomanagement bis hin zum Bedienkonzept.

Das Zusammenspiel verschiedener energieeinsparender Technologien steigert die Effizienz außerordentlich und erhöht damit einen der wichtigsten Faktoren: die Reichweite des Fahrzeugs.

Ein weiteres wichtiges Element für jedes Elektrofahrzeug sind die Kosten. Kompakt und wendig soll es sein, intuitiv zu bedienen, vernetzt, hocheffizient – und dabei noch wirtschaftlich sinnvoll. Auch das erreichen wir mit MEET, unter anderem durch ein 48-Volt-Traktionssystem und durch konsequente Ausnutzung der verfügbaren Energie- und Wärmequellen in Form eines ausgeklügelten Thermomanagements.

  • 2050 leben 70 % der Menschen in Städten
  • Urbane Mobilität im Fokus
  • Höchste Energieeffizienz durch MAHLE Technologien

 

  

Echten Fahrspass misst man jetzt in Ampere

Wie viel Leistung braucht ein Stadtauto? Mit ausführlichen Messfahrten auf einer typischen Großstadtroute wurde ein maximaler Bedarf von rund 20 kW festgestellt. Zusammen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h ließ sich so beim Antrieb die erste Optimierung vornehmen.

Zusammen mit dem Antrieb bietet MEET vier wesentliche Vorzüge für den zukünftigen Fahrer und die Passagiere:

  • 48-Volt-Traktionssystem „Twin Power“ mit zwei Antriebsmotoren für mehr Fahrspaß
  • Komfortfunktionen, die 100 % individuell einstellbar und dazu noch umweltfreundlich sind
  • Effiziente Technik für bis zu sieben Tage Fahrleistung im städtischen Alltag mit nur einem Ladevorgang
  • Kompakte Kostenstruktur

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die technischen Lösungen und Innovationen in diesen vier Bereichen einzeln vor. Und obwohl jede für sich bereits Optimierungen beinhaltet, entfalten sie erst im Zusammenspiel ihr ganzes Potenzial. So profitiert die Wärmepumpe zum Beispiel indirekt vom Ladevorgang der Batterie. Dabei wird durch Abwärme thermische Energie in der Batteriemasse gespeichert. Beim Fahren wird diese durch die Wärmepumpe für die Beheizung genutzt. Das spart Energie und zahlt sich als höhere Reichweite aus. Eine runde Sache.

Bei aller Technik wird auch der Komfort großgeschrieben: mit einem neu entwickelten, intuitiven Bedienkonzept und einer innovativen Lösung für die „extra Meile“ vom Parkplatz bis zum Ziel.